Montag, 29. Oktober 2012

Meine Kolumne...


"Ich will doch nur einen Kaffee?!?"
Wir wär's mit einem Schokocino oder doch lieber, passend zur Jahreszeit einen Toffee Nutt Latte? Hallo?!? Geht’s noch?!? Wenn man im 21. Jahrhundert einen Coffeshop, oder ein modernes Café betritt, wird man überströmt von Café au laits, Café Frappes (was übrigens nichts Anderes als Instantkaffee mit Eiswürfeln ist), Carillos, Cortadas, Cremas, French Presses, Pharisärs (Kaffee mit Rum und Sahnehäubchen) oder Schokocinos. So tolle Cafés wie Starbucks, lassen sich dann auch noch seltsame Mischungen wie den „Pumpkin Spice Latte“ einfallen. Also das ist nun wirklich eine Beleidigung an die gute alte Kaffeebohne.
Selbst ein moderner Hotspot-Kaffeetrinker, der immer auf dem neusten Stand gebracht wird, da er Starbucks und Co zu seinen Facebook-und Twitterfreunden zählt, braucht mittlerweile ein Kaffeelexikon!!! Ja, ein Kaffeelexikon, das gibt es wirklich. Also muss ich nun jedes mal, bevor ich nach Berlin oder sonst wo fahre, einen dicken Wälzer studieren, der mich in die Untiefen des Kaffeewahnsinns einweist, oder wie? Na toll, als ob ich nichts Anderes zu tun hätte.
Wenn ich Kaffee trinken gehe, will ich mich mit Freundinnen unterhalten, ausspannen und mich erholen und doch nicht jedes Mal, wenn ich meinen Kaffee wähle einen Nervenzusammenbruch bekommen, weil ich mich einfach nicht mehr daran erinnern kann, wie das neue Mischgetränk heißt, das ich mal probieren wollte. Außerdem, weiß man ja mittlerweile gar nicht mehr was, wo drin ist! Deshalb gibt es nun schon so genannte „Coffeeblogger“, die verzweifelten Kaffeeliebhabern wie mir erklären, dass ich an einem Moccaschokocino nicht sterbe, weil Kakao, Kaffee und Cappuccino auf einmal serviert werden. Nein, es handelt sich hierbei lediglich um einen doppelten Espresso mit Milchschaum und Schokostreusseln. Aber mal ehrlich, bei Bezeichnungen wie French Press, denkt man doch eher an eine französische Klatschzeitschrift, als an ein Kaffee-Milchgetränk...
Bei einem Café au lait handelt es sich doch auch nur um einen doppelten Espresso mit Milch?!? Wer zum Teufel braucht dann diese komplizierten Bezeichnungen, bei denen eh' niemand weiß, was er da gerade bestellt. Und wer braucht diese unmenschlichen Kaffeemischgetränke mit Chilli und Pfeffer?!? Also, ich bleibe meinem guten, alten Kaffee mit etwas Milchschaum und Sahne treu ;D!


Kommentare:

  1. ui das sieht aber lecker aus :)

    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ouh jah, das war es auch :) Ist aber ganz einfach: Kaffee kochen, Milch schäumen (am besten mit einem Milchschäumer, gibt's im Ikea für wenig Geld) und dann Sprühsahne oben drauf und ein wenig Kakao-Pullver ;) Fertig. :D

      Löschen